Golf und Kultur in Myanmar

Liebe Frau Tanger, ich danke Ihnen für eine eindrucksvolle Reise nach Myanmar! Zwei unglaublich schöne Wochen liegen hinter mir. Das Land ist zauberhaft und mystisch, die freundlichen Menschen, eindrucksvollen Tempel und Pagoden sowie die ausnehmend schönen Golfplätze haben mich voll und ganz überzeugt. Jetzt versteh ich, warum das Land auch „Lieblingsland Buddhas“ genannt wird. Hier gibt es sie noch, die unberührten Plätze! Diese Rundreise durch Myanmar wird mir ewig in Erinnerung bleiben.

Walther Fuhrich, Sievershausen